Leetmate und Premium trennen sich </3

Wie heute in den Blogs von Leetmate und Premium zu lesen ist, wollen die beiden in Zukunft weniger eng miteinander verflochten sein. Leetmate hat sich nun mit der Verantwortung übernommen, die bislang Premium trug. Auch wenn eine Trennung nach so vielen Jahren nahezu harmonischer Zweisamkeit schmerzt: immerhin wollen die beiden gute Freunde bleiben.

7 Gedanken zu „Leetmate und Premium trennen sich </3“

  1. ähm … dass wir uns da übernommen hätten, stimmt so nicht. ich will aber nicht zu sehr ins detail gehen bzw aus dem hintergrund plaudern – fragt doch mal die leetmates, wie das genau war?

  2. Eilmeldung: Uwe Lübbermann nimmt überspitzten Sprachhumor in Stil einer Klatschgeschichte ernst. Die Spaßpolizei hat den Textort weiträumig mit Ironiezeichen abgeregt. Bleiben sie am Apparat, wir berichten live und in Farbe.

  3. Nachdem es eine enge Zusammenarbeit mit Monsanto gibt dachten wir einfach es ist an der Zeit umzudenken…..

    Nein. Es ist eigentlich alles so wie geschrieben. Bei uns ist in den letzten Monaten einfach einiges schief gelaufen. Vieles davon unverschuldet. Das Problem war, dass bei bisheriger Struktur Premium, insbesondere Uwe, deswegen teilweise in Situationen geriet für die er nicht bestimmt war. Das muss nun anders werden. In Zukunft gehört unser Kopf in solche Schlingen und Zusammenarbeit mit Premium kann frei und freundschaftlich geregelt werden.

    Wir haben jetzt erst einmal die Aufgabe die nächste Abfüllung auf die Beine zu stellen. Es gibt zu bestätigende Gerüchte, dass wir wieder Rohstoff verfügbar haben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.