Canna Cola

Normalerweise probieren wir ja die unmöglichsten Dinge aus. Nunja, im Fall von Canna Cola müssen wir eine Ausnahme machen, denn dieses Getränk ist wirklich nicht ohne weiteres erwerbbar und auch auf die Zusendung eines Testmusters wollte sich der Hersteller leider nicht einlassen. ;-)

In einigen Bundesstaaten der USA gibt es die Möglichkeit für Erkrankte, Cannabis als Medizin zu benutzen. Das muss nicht zwangsläufig in der Form von Spritzen und Pillen passieren, die Medical Cannabis Industrie ist dahingehend durchaus kreativ. Nun gibt es auch einen Hersteller, der das Medizinprodukt als Bestandteil verschiedener Limonaden anbietet.

Wer also in die Situation gerät, in den USA zur Gesundung medizinisches Cannabis erwerben zu dürfen, hat durchaus auch die Möglichkeit, dies in Form eines Cola-artigen Getränks zu tun. Der Koffeingehalt ist zwar nicht wirklich erwähnenswert, ist aber bei diesem Produkt wohl eher sowieso nicht der primäre Anreiz für den Genuss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.