Cola Rebell Feststoffcola

Getränke sind an und für sich eine unpraktische Sache. Das ist auch der Grund, warum durchschnittliche Substanzengebraucher_innen im Schnitt andere Darreichungsformen bevorzugen. Hier kann die Cola Rebell Feststoffcola eine Lücke schließen.

Cola zum Lutschen. Wie geil ist das denn. Für mich als Aktionskletter_in mit notorische zu wenig Schlaf vor Kletteraktionen geradezu ein Segen. Das ganze schmeckt irgendwie undefinierbar nach Cola und Chili, Süßbitterscharf, und macht Knallewach. Kein Wunder bei 180mg/100g Koffein, das auch noch schön direkt im Mund aufgenommen wird. Nicht umsonst steht auf der Dose, mensch solle nicht mehr als 8 Stück am Tag lutschen.

Die 80g-Dose enthält etwa 40 Lutscheinheiten und ist für 3,49 im Internet zu schießen — mittlerweile sogar zuckerfrei mit Isomalt. Wem die Club-Mate-Spritze und der Kaffee-Rucksacktrinkschlauch zu umständlich ist, ist hier richtig beraten. Ich gebe hier ganz deutliche 13 von 8 möglichen Sternen.

So, und nun der Test, ob Ihr alle wach seid: Wer findet den gut versteckten Hinweis auf den heutigen Feiertag?

4 Gedanken zu „Cola Rebell Feststoffcola“

  1. also wir sind immer für rezensionsexemplare zu haben. wer angst vor unserem urteil hat, hat angst vor sich selbst ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.