Fahndung: Ubuntu Cola

Nein, keine Linux-Distribution, sondern eine Brause mit dem nerdkompatiblen Namen Ubuntu-Cola. Über die Nennung einer Bezugsquelle würde sich die Hackerbrausenblogbelegschaft sehr freuen.

Der Nette Mensch auf dem Foto ist im übrigen @hboeck, der aber auch keine Ahnung hat, weil er die Dose zum Geburtstag oder so bekommen hat.

5 Gedanken zu „Fahndung: Ubuntu Cola“

  1. Habe die schonmal getrunken hat mir nen Kollege aus GB mitgebracht die gibts bei denen wohl in der Uni in Portsmouth.

    Bin in 3 Wochen da dann könnte ich auch ne Geschmacksbeschreibung geben, von der letzten hab ichs leider nicht mehr ganz im kopf aber war aus der erinnerung eher gewöhnlich :P

  2. die cola gibt u.a. in schweden in einigen ICA stores. ich hab sie in stockholm ein paar mal gesehen und getrunken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.